So beugst du vor

DNA Mutationen führen dazu, dass Krebszellen überhaupt entstehen können. Deshalb sollte man alles meiden, was zu diesen Mutationen führt. Mit Rauchen aufzuhören wäre  der erste Schritt in Richtung Prävention. Mit Pestiziden belastetes Obst und Gemüse sollte idealerweise auch nicht auf deinem Speiseplan stehen. 

Ein starkes Immunsystem kann frühzeitig alle möglichen Veränderungen an der Zelloberfläche erkennen. Deine Abwerkräfte und somit dein Immunsystem kannst du auf verschiedenen Ebenen stärken. Dazu gehört z.B.: ausreichend Schlaf, weniger Stress, Bewegung an der frischen Luft und natürlich ausgewogene Ernährung.

 Erkrankungen, die mit chronischen Entzündungen zusammen hängen,wie Pankreatitis, Gastritis, Colitis etc erhöhen das Risiko an Zivilisationsktankheiten zu erkranken. Achte deshalb bitte auf das richtige Verhältnis zwischen Omega-3- zu Omega-6- Fettsäuren. Dies kann man mit einem Test feststellen lassen. Ich empfehle immer regelmässig Omega-3- Fettsäuren zu suplementieren.

Sport und regelmäßige Bewegung aktiviert dein Immunsystem. Zusammen mit gesunder und möglichst zuckerarmer Ernährung hemmst nachweisslich die Enstehung von z.B. Krebszellen.

Du siehst also, es ist nicht besonders schwierig und aufwändig sich aktiv vor Krankheiten zu schützen.

Weniger Zucker, mehr Bewegung, mehr Gemüse, guter Schlaf und ein Ausgleich zum Alltagsstress und schon sinkt das Risiko an Krebs zu erkranken signifikant. Wenn du mehr Fragen rund um das Thema "pestizidfreies Essen", "Omega -3- Fettsäuren" und rund um die Stärkung deines Immunsystems hast, so kontaktiere mich gerne !